Kooperation

Fachübergreifende Zusammenarbeit:

Unverzichtbar bei der Umsetzung von Lebensqualität und Wohlbefinden der Bewohner ist eine enge Zusammenarbeit aller relevanten Berufsgruppen.
Die täglichen Übergaben und eine ausführliche Dokumentation sichern die Informationsweitergabe. In Bewohnerbesprechungen mit dem gesamten Team kommt es zu einer Auseinandersetzung mit der aktuellen Situation der Bewohner. Probleme, Möglichkeiten, Ressourcen, Maßnahmen und Ziele werden formuliert, Lösungsstrategien für belastende Situationen erarbeitet.
In regelmäßig stattfindenden Teamgesprächen werden organisatorische, bewohner- und mitarbeiterbezogene Fragen diskutiert. Bei den Leitungsbesprechungen werden unter Mitwirkung aller Berufsgruppen Aufgaben und Abläufe besprochen und festgelegt sowie Probleme angesprochen und gemeinsame Lösungen gesucht.


Kooperation im Netztwerk

Die Kooperation mit anderen Institutionen hat für unserer Haus einen hohen Stellenwert.
Dazu gehören:

  • Die systematische Förderung und Sicherung der fachärztlichen Begleitung,
  • die Kooperationen mit Altenpflegeschulen und weiteren Schulen sowie
  • eine enge Zusammenarbeit mit externen Therapeuten und Hilfsmittellieferanten
  • Kontakt zu ehrenamtlichen Hospizdiensten und dem Palliativstützpunkt


Einbindung in das Gemeinwesen

Unser Haus ist für Besucher geöffnet. Die schöne Lage am Ortsrand und die Erreichbarkeit über öffentliche Wege sind dazu geschaffen, einen Spaziergang in die Einrichtung zu unternehmen, um einen Bewohner zu besuchen oder um in unserem Café mit Bistro einzukehren. Ein Spielplatz macht die schöne Anlage für Eltern mit Kindern zu einem netten Ausflugsziel.
Durch unseren Kiosk bieten wir den Dorfbewohnern eine Unterstützung bei der Bewältigung ihres Alltags und würden uns freuen, wenn wir als Gegenleistung eine Unterstützung bei unserer Arbeit bekommen (z.B. 1 Pfund Zucker = ½ Std. vorlesen).

Blick auf unseren liebevoll eingerichteten Kiosk.

 

Um uns im Gemeinwesen zu integrieren, nehmen wir an den Veranstaltungen des Dorfes teil und richten selber jahreszeitlich Feste aus, zu denen die Öffentlichkeit eingeladen ist.